„Meisterliche“ Parkett-Kollektionen Ausgefallene Eiche-Oberflächen setzen Trends

11.09.10

Besondere Hölzer wie Douglasie und Rüster sowie innovative Eichendekore von hell bis dunkel setzen die neuen Meister-Trends im Parkettbereich. Echte Hingucker sind die ausgefallenen Oberflächenstrukturen Sägerau, Wurmholz oder Used-Look, die das umfangreiche Sortiment „meisterlich“ ergänzen und bereichern.

Landhausdielen bleiben der Renner: Die neue Kollektion PD 550 bietet zahlreiche attraktive Eiche-Oberflächen, hier Eiche lebhaft, gebürstet, naturgeölt.

Echter Hingucker am Boden: Die Sägerau“-Struktur hat die Anmutung frisch gesägter Bretter, hier Parkettboden PD 400 Cottage, Eiche harmonisch, Optik gelaugt, Sägerau-Struktur, gebürstet, naturgeölt.

Markante Oberflächen mit besonderer Struktur sorgen im Parkett-Segment für eine neue, „einprägsame“ Optik, hier PS 300, Eiche lebhaft Wurmholz-Optik, gebürstet, naturgeölt.

Fußbodengestaltung mit Wiedererkennungswert: Die PC 400 Style, hier Fineline breit, Esche lebhaft weiß, lackiert.


Die Parkettboden-Neuheiten überzeugen durch die Ausdrucksstärke ihrer natürlichen Oberflächen. Aufwändige Produktionsverfahren verleihen jedem Boden seinen individuellen Charakter. Denn heute entscheidet nicht nur das Holz, sondern vor allem die Oberflächenstruktur über das innovative Profil eines Parkettbodens. Im Trend liegen dabei auf alt „getrimmte“ Optiken, wie sie sich vielfach im Meister-Parkett-Sortiment wieder finden. Sie bieten dem anspruchsvollen Kunden eine große Auswahl hochwertiger Böden, die mit Qualität und Design überzeugen. Sämtliche Parkettboden-Kollektionen in den Segmenten Diele und Classic sowie die Stabbodenkollektion PS 400 sind mit dem komfortablen Masterclic Plus-Verlegesystem ausgestattet. Damit wird das Verlegen noch einfacher und schneller – Service par excellence für den Fußbodenverleger.

 

Landhausdielen in neuem Look

 

Einen wichtigen Produktschwerpunkt bei den Meister-Parkettböden bilden nach wie vor die Landhausdielen, die weiterhin im Trend liegen und vom Verbraucher besonders nachgefragt werden. Mit ihrem großzügigen Format bringen sie die ganze Ausdruckskraft natürlichen Holzes voll zur Geltung. Hier überzeugt die neue Kollektion PD 550 in zwei Längen und Breiten mit je fünf naturgeölten oder UV-geölten Eiche-Oberflächen. Die attraktiven Optiken reichen von lebhaft weiß über gelaugt oder gekälkt bis kerngeräuchert. Bei den naturgeölten Dielen unterstreicht eine unregelmäßige zweiseitige V-Fuge den natürlichen Charakter dieser edlen Kollektion. Design vom Feinsten!

 

Den Landhausdielen-Klassiker PD 400 Cottage gibt es jetzt in den drei Ausführungen naturgeölt, UV-geölt und lackiert. Die naturgeölte Variante ist wie bei der PD 550 neu und zeigt mit einer Vielzahl attraktiver Eichendekore in verschiedenen Farben und Strukturen die ganze Bandbreite dieses ausdrucksstarken Holzes. Mit ihrer offenporigen Oberfläche sehen diese Parkettböden besonders natürlich aus und überzeugen mit dezenter Brillanz. Auch bei den UV-geölten Böden der
PD 400 Cottage, die zehn neue Oberflächen umfasst, steht die Eiche im Fokus. Lebhafte Akzente setzen aber auch eine weiße Esche, ein amerikanischer Rüster, eine Douglasie kerngeräuchert und weitere Hölzer mit gebürsteten Optiken.

 

Bei der 1-Stab-Kollektion PS 300 bereichern neue, naturgeölte Oberflächen das Angebot. Eiche ist auch hier das Trendholz schlechthin. Mit drei markanten Oberflächenstrukturen bietet die PS 300 einzigartige optische und haptische Eindrücke: „Sägerau“ vermittelt die Anmutung frisch gesägter Bretter. Die Sägeschnitte verlaufen deutlich sicht- und fühlbar quer zur Maserung und werden durch eine matt glänzende Oberflächen-Veredelung zusätzlich betont. Besonders ausgefallen sind die Parkettböden mit „Wurmholz“ Struktur. Die zahlreichen, ein bis zwei Millimeter kleinen Löcher  erwecken den Eindruck von Wurmbefall wie bei alten Parkettdielen. Der „Used Look“ verleiht dem Boden das gewünschte „gebrauchte“ Aussehen.

 

Last but not least wurde auch die Parkett-Kollektion PC 300 von Meister komplett überarbeitet. Neben vielen gekälkten Eiche-Oberflächen findet man hier einen lebhaften Kirschbaum und Nussbaum. Die naturmatt lackierte Kollektion PC 400 Style präsentiert sich mit 12 neuen Oberflächen in attraktivem Design. Die Stäbe der Fineline- und Fineline breit-Variante sorgen für eine Fußbodengestaltung mit Wiedererkennungswert, die Hirnholz-Variante mit ihrer charakteristischen Holzmaserung ist nicht nur „stylish“, sondern dazu noch enorm strapazierfähig.

 

Die aktuellen Parkett-Innovationen bereichern das Meister-Sortiment der bewährten Kollektionen PD 400 Cottage lackiert, PS 400 lackiert, PS 350 UV-geölt, PS 300 UV-geölt, PC 350 UV-geölt oder lackiert sowie PC 200 lackiert. Meister geht mit einer durchweg „runden“ und überzeugenden Parkettboden-Auswahl in die kommende Saison.

 

www.meister.com

 

Version:1.0 StartHTML:0000000194 EndHTML:0000004497 StartFragment:0000003928 EndFragment:0000004461 SourceURL:file://localhost/Users/frank/Desktop/Finalversion_Pressemappe/mwmd1041_pr.doc

Alle Fotos: Meister

 

Alle Pressetexte und Abbildungen zur Hausmesse 2010 zur stehen für Sie zum Download bereit unter: http://presse.phmeyer.de/index.php?c=99&sid=c485da6f20233e49c254f63deb9d7968

 

Kontakt:
MeisterWerke Schulte GmbH
Nicole Mentzen
Zum Walde 16
59602 Rüthen-Meiste
Tel.: 02952.816-1380
Fax: 02952.816-951380
www.meisterwerke.com
 

PH MEYER WirtschaftsberatungGmbH & Co. KG
Anke Wöhler
Mittelstraße 50
33602 Bielefeld
Fon: +49 521 96533-43
Fax: +49 521 96533-77
Email: aw@phmeyer.de
Textcode mwmd1041_pr



Dateien:
mwmd1041_pr.pdf