MeisterWerke sind zum dritten Mal in Folge „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“

18.08.16

Die MeisterWerke Schulte GmbH ist zum dritten Mal in Folge „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“. Der Rüthener Hersteller hochwertiger Qualitätsprodukte für Boden, Wand und Decke gehört in diesem Jahr zu den besten 20 % der bewerteten Unternehmen.

Übergabe des Siegels "Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb" an die MeisterWerke

Freuen sich über den erneuten Erfolg der MeisterWerke und das dazugehörige Siegel (v. l. n. r.): Carsten Cramer (Ausbilder Elektroniker), Andreas Spenner (Ausbilder Tischler und Holzmechaniker), Stefanie Wollschläger (Ausbilderin Industriekaufleute), Guido Schulte (Geschäftsführer MeisterWerke), Judith Grefe (Geschäftsführerin ertragswerkstatt), Eberhard Fornefeld (Personalleiter), Tobias Fernim (Ausbilder Industriemechaniker), Bernd Hüske (Ausbilder Fachlageristen).


Die aktuellen Auszubildenden der MeisterWerke hatten dazu im März an einer unabhängigen Befragung der ertragswerkstatt GmbH zu ihrem Ausbildungsbetrieb teilgenommen. Bewertet wurden unter anderem Einbindung & Wertschätzung der Auszubildenden, Ausstattung des jeweiligen Arbeitsplatzes sowie die anfallende Arbeitsbelastung.

Befragungsergebnisse noch weiter verbessert

„Es macht uns sehr stolz, dass wir unsere ohnehin bereits guten Ergebnisse der beiden letzten Jahre erneut verbessert haben“, erklärt Personalleiter Eberhard Fornefeld. „Das zeigt uns, dass wir unsere Stärken durch das besondere Engagement unserer Ausbilder und durch effektive Personalarbeit weiter ausbauen konnten.“ Besonders gut schnitten die MeisterWerke in den Bereichen Ausbilder (Kompetenz des Ausbilders und Behandlung der Azubis), Möglichkeit zum selbstständigen Lernen sowie Ausstattung des Arbeitsplatzes ab. „Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Auszubildenden unser Unternehmen als verantwortungsvollen Ausbildungsbetrieb wahrnehmen – sie sind schließlich unsere Zukunft“, so MeisterWerke-Geschäftsführer Guido Schulte. „Auch ihre Verbesserungsvorschläge nehmen wir sehr ernst. Unser Ziel ist dabei klar: Wir wollen unsere guten Ergebnisse in den kommenden Jahren halten oder noch weiter steigern.“

Wichtige Orientierungshilfe


An der Befragung nahmen Auszubildende aus 122 Unternehmen teil. Ziel des Siegels „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ ist es, Jugendlichen eine aussagekräftige Orientierungshilfe bei der Wahl ihres Ausbildungsbetriebes zu geben. Die MeisterWerke bilden derzeit 33 junge Menschen in zehn Ausbildungsberufen aus. Informationen zu den aktuellen Ausbildungsplätzen für das Jahr 2017 gibt es auf www.meisterwerke.com/jobs.