MeisterWerke verzeichnen Umsatzplus. Unternehmen setzt auf Qualität, Innovation und Design

04.08.11

Die MeisterWerke Schulte GmbH, Rüthen-Meiste, kann auf ein erfolgreiches 1. Halbjahr 2011 zurückblicken. Entgegen dem allgemeinen Branchentrend kann das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzplus verzeichnen.

Die Geschäftsführung der MeisterWerke Schulte GmbH v.l.n.r. Guido Schulte, Johannes Schulte, Ludger Schindler


»Wir freuen uns sehr, dass sich die vertrauensvolle und verlässliche Zusammenarbeit mit unseren Partnern im Fachhandel ausgezahlt hat und wir bereits 8% über dem vergleichbaren Umsatz des vergangenen Jahres liegen«, erklärt Ludger Schindler, Geschäftsführer der MeisterWerke und verantwortlich für den Vertrieb. Und ergänzt: »Zudem liegen wir innerhalb unserer selbstgesteckten Budgetgrenzen – beides lässt uns optimistisch auf die zweite Jahreshälfte blicken.«

 

Einen wichtigen Baustein für die Umsatzentwicklung sieht Guido Schulte, Geschäftsführer und auch federführend bei der Produktentwicklung, in der Innovationskraft des Unternehmens: „Neben zahlreichen Eigenentwicklungen, wie unserem modifiziertem Klicksystem Masterclic Plus, verfeinern und kreieren wir mit unserem Know-how und den technischen Möglichkeiten auch eine Vielzahl anderer Produkte“. So wird im November auf dem Branchenereignis 2011, dem Branchentag Holz, nicht nur ein PVC-freier Designboden präsentiert. »Gespannt können die Besucher auch auf unsere Kollektion mit einer neuartigen Oberflächentechnologie sein, die nicht nur ein optischer Design-Leckerbissen ist, sondern mit ungeahnter Strapazierfähigkeit punkten kann«, ist sich Guido Schulte sicher. Und ergänzt: »Außerdem haben wir momentan noch ein Highlight in der Entwicklung, dass sicherlich für einigen Wirbel sorgen wird.«

 

Um die Produktion effektiv auf die Zukunft auszurichten und weiterhin dem Ruf als Innovationsunternehmen der Branche gerecht zu werden, investiert das Unternehmen in diesem Jahr knapp 14 Millionen Euro in Maschinen, sei es in Umrüstung, Neuinstallation oder Modifikation. „Unsere Anlagen- und Oberflächentechnik ist auf dem allerneuesten Stand und auch andere Unternehmensbereiche, wie beispielsweise die Logistik, werden zukunftsfähig gemacht“, so Guido Schulte. Und Ludger Schindler ergänzt: »Ohne unsere fähigen Mitarbeiter würden die technischen Verbesserungen jedoch nicht greifen. Wir sind mit unseren knapp 600 Mitarbeitern sehr gut aufgestellt und können beruhigt den Entwicklungen im 2. Halbjahr entgegensehen.«

 

www.meisterwerke.com


Die MeisterWerke
Seit mehr als 80 Jahren steht das Familienunternehmen MeisterWerke Schulte GmbH mit seinen beiden Vertriebsmarken MEISTER und Schulte Räume für Qualität, Innovation und anspruchsvolles Design. Das umfangreiche Produktportfolio ist ausschließlich im qualifizierten Fachhandel erhältlich.