MeisterWerke bekennen sich zu LED – Keine Preiserhöhungen im Leuchtensegment

01.11.11

Seit dem 1. September 2011 gilt das EU-weite Verbot traditioneller 60-Watt-Glühbirnen. Zeitgleich kündigen Hersteller wie OSRAM und Philips Preiserhöhungen im Segment der Energiesparlampen für den Großhandel an, was mit stark gestiegenen Rohstoffpreisen begründet wird.


„Die Meisterwerke nehmen daher zum 1. November 2011 ihre Energiesparleuchten aus dem Programm, um diesen Preiskampf nicht zu führen“, betont Guido Schulte, Geschäftsführer der MeisterWerke. Und Karsten Herting, Produktmanager und im Unternehmen verantwortlich für das Lichtportfolio, ergänzt: “Wir ersetzen diese Leuchtentypen durch umweltfreundliche und hochwertige LED-Downlights, die in ihrer Qualität den Energiesparleuchten in nichts nachstehen.“

 

Auf dem Branchentag Holz, Anfang November in Köln, konnten sich die Besucher hiervon bereits persönlich überzeugen und die neuen Leuchten im MEISTER-Lichtprogramm kennenlernen. Der NV-LED Sternenhimmel, auch als Quadro-Version erhältlich, glänzt mit drei kleinen Einpunktlichtern in warmweißen Licht und ermöglicht in Kombination mit mehreren Sets eine effektvolle Ausleuchtung der Decke. Durch seine geringe Einbautiefe von nur 13 Millimetern lassen sich die Leuchten sogar auch in MEISTER-Fußleisten einbauen. Die ebenfalls neuen 6-Watt-HV-Downlights überzeugen mit ihrem warmweißen Licht und sind in den Farben Chrom, Gold, Titan, Weiß und Sand erhältlich.

 

Kontakt:
MeisterWerke Schulte GmbH
Nicole Mentzen
Zum Walde 16
59602 Rüthen-Meiste
Tel.: 02952.816-1380
Fax: 02952.816-951380
www.meisterwerke.com